Dance Art Studio
Ballettschule Luzern

Leitung & Lehrer

Direktion und künstlerische Leitung

Genia Snihurowycz Blum (Kanada ⁄ Schweiz) absolvierte ihre Ausbildung an der Royal Winnipeg Ballet School in Kanada. Sie machte schon als Kind in zahlreichen Bühnenproduktionen mit. Als Solistin tanzte sie sieben Jahre unter Riccardo Duse am Luzerner Theater, wurde an den Wagner Festspielen in Bayreuth und bei freien Tanzgruppen engagiert, machte Gastspiele und bildete sich in Kanada weiter. Es folgten Aufträge als Dozentin und Choreographin, u.a. an der Staatlichen Ballett Akademie Kiew und am Opernhaus in Lwiw, Ukraine, Projekte gefördert von Pro Helvetia. Seit 1992 steht die Schule unter ihrer Leitung.

Direktionsassistenz und Management

Irene Rilko (Schweiz) machte ihre Ausbildung in der Schmuckbranche. Sie verbrachte längere Zeit mit ihrer Familie im Ausland, u.a. in New York City und auf Jersey (Kanalinseln). In den letzten Jahren arbeitete sie in Anwaltskanzleien in Luzern und Zug und lernte die Aktivitäten der Ballettschule und des Luzerner Theaters durch persönliche Kontakte und Tätigkeiten für verschiedene kulturelle Institutionen näher kennen. Seit Oktober 2014 vertieft Irene ihre Fachkentnisse an der Führungsakademie des KV Luzern im Lehrgang "Direktionsassistentin mit eidgenössischem Fachausweis".

Lehrerteam

Aurora Andreeva (Bulgarien) machte ihre professionelle Bühnenausbildung an der Staatlichen Ballettakademie in Sofia und an der Schweizerischen Ballettberufsschule in Zürich. Sie nahm an verschiedenen internationalen Tanzwettbewerben teil, war Mitglied der Cinevox Junior Company in Neuhausen am Rheinfall, tanzte zwei Jahre als Solistin bei Valery Panov Ballet Theater und machte Tourneen und Gastspiele in Israel und Russland. Danach nahm Aurora ihre Unterrichtstätigkeit in Luzern auf und machte gleichzeitig einen Abschluss mit dem Bachelor in Philosophy (B.Phil.) an der Universität von Sofia und anschliessend dem Master in Ballet Staging and Directing an der Musik, Tanz und Kunstakademie Plovdiv.

Alexandra Andreeva (Bulgarien) erhielt ihre professionelle Bühnenausbildung an der Staatlichen Ballettakademie in Sofia und an der Schweizerischen Ballettberufsschule in Zürich. Sie nahm an verschiedenen internationalen Tanzwettbewerben teil und war Mitglied der Cinevox Junior Company in Neuhausen am Rheinfall. Danach tanzte sie in Deutschland am Mainfranken Theater Würzburg, bei Ballett Pforzheim und am Stadttheater Münster. 2014 erhielt sie den Bachelor und im Sommer 2015 den Master in Ballettpädagogik und Ballettregie an der Musik, Tanz und Kunstakademie Plovdiv.

Martyna Luczak (Deutschland ⁄ Polen) erhielt ihr Tanzdiplom an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden. Sie gewann Preise an Ballettwettbewerben in Kiew und Brasilien und tanzte u.a. in der Tanzcompagnie Giessen, am National Theater Donetsk (Ukraine) und mit der Cinevox Junior Company in Neuhausen. Sie absolvierte den Master of Advanced Studies (MAS) in Arts Management in Winterthur sowie den Bachelor of Arts PHZ in Secondary Education in Luzern und unterrichtet auch auf der Sekundarstufe I.

Stefania De Prophetis Arnold (Italien ⁄ Schweiz) ist diplomierte ISTD- und RAD-Tanz- und Ballettlehrerin sowie anerkannte Betreuerin der RAD-Ballettlehrer-Ausbildung. Ausgebildet wurde sie am Dance Art Studio Ballettschule Luzern und an der Royal Academy of Dance in London. 1998 promovierte sie als erste Schweizerin mit einem Hochschulabschluss für Tanz-Wissenschaften an der University of Durham, England. Sie unterrichtete w√§hrend 16 Jahren am Dance Art Studio und leitet seit 2007 eine eigene Ballettschule in Walterswil ⁄ Baar.

Anouk Johann-Kaulitz (Schweiz) ist Primarschullehrperson und Tanzlehrerin. Als ehemalige Ballettschülerin am Dance Art Studio machte sie bei zahlreichen Tanzaufführungen mit und schloss die Examen der RAD, London mit Besttnoten ab. Anouk unterrichtet Babydance und Kindertanz.

Rachel Lawrence (Schottland, UK) erlangte den Bachelor of Arts in Professional Dance and Performance in Glasgow. Nach einer Tournee mit dem Ballet Central in England, Schottland und Wales tanzte sie bei Ballet Junior de Genève und machte Gastspiele in Portugal und Frankreich. Rachel ist Mitglied von Tanz Luzerner Theater und unterrichtet nebenberuflich zeitgenössischen Tanz.

Salome Martins (Portugal) machte ihre Tanzausbildung an der Contemporary Dance Academy in Setubal und tanzte bei CeDeCe und Dance Art in Portugal, danach beim Ballett Braunschweig, Ballett Theater München, Tanztheater des Staatstheaters Darmstadt sowie Ballet National de Marseille. Salome nahm 1997 am Festival von Macau teil und tanzte 2007 am Internationalen Ballettwettbewerb Hannover. Salome ist Mitglied von Tanz Luzerner Theater.

Eduardo Zúñiga (Chile) erhielt seine Tanzausbildung an der Ballettschule des Teatro Municipal de Santiago und an der Houston Ballet Academy in Texas, USA. Nach Auftritten mit dem Houston Ballet tanzte er bei State Street Ballet in Santa Barbara, Texas Ballet Theater, Ballet de Santiago, bei Hubbard Street Dance II und Luna Negra Dance Theater in Chicago, sowie beim Nationalballett Chile. Eduardo ist Mitglied von Tanz Luzerner Theater.

Tanz und Ballett, unterrichtet von professionellen und erfahrenen Lehrern

Sie profitieren vom grossen Engagement, der hervorragenden Ausbildung und der grossen Fachkompetenz unserer Kursleiter.

Foto: Genia Snihurowycz Blum

Gastchoreograph

Ihsan "Rusty" Rustem (Grossbritannien) ist ein weltweit erfolgreicher Choreograph. Er absolvierte seine Ausbildung in London an der Rambert School of Ballet and Contemporary Dance, tanzte u.a. in der National Youth Dance Company, als Solist im Ballett Theater München, Introdans in Arnheim, Bern Ballett und Tanz Luzerner Theater. 1999 gewann er die Silbermedaille des Fewster Cecchetti Scholarship und war Finalist beim Internationalen Ballettwettbewerb in Melbourne. Als Choreograph wurde er mehrmals ausgezeichnet, z.B. 2011 am Internationalen Wettbewerb für Choreographen Hannover und bei Sadler's Wells Global Dance Contest in London. Ihsan ist Resident Choreographer bei Northwest Dance Project in Portland, USA.

Gastdozenten

Clare Guss-West (Grossbritannien) machte eine klassische Musik- und RAD-Ballettausbildung in England und war Tänzerin bei Ian Spink's Second Stride. Sie choreographierte für The Place in London, als "Resident Choreographer" an der English National Opera, am Royal Opera Covent Garden, bei BBC Proms, an der Opera Bastille, Paris und an Opernhäuser in Europa und den USA sowie für den Komponisten Philip Glass. Neben ihrer Lehrtätigkeit für die Royal Academy of Dance ist sie Ausschussmitglied der RESEO (European Network for Opera & Dance Education) und beschäftigt sich intensiv mit der Forschung und Vermittlung von "Holistic Dance".

Sandra Marín Garcia (Spanien) erhielt ihre Tanzausbildung in ihrer Heimatstadt Barcelona. Es folgten Engagements bei Concert Dansa Dark, am Polnischen Tanztheater, Theater Vorpommern, Stadttheater Dortmund, Scapino Ballett Rotterdam, Cullberg Ballett in Stockholm, Nederlands Dans Theater I in Den Haag und Kidd Pivot, Vancouver/Frankfurt. Sandra ist seit 2012 als freischaffende Tänzerin, Choreographin und Lehrerin tätig. Sie unterrichtete u.a. Repertoire- und Sommerkurse am Nederlands Dans Theater und war Gastlehrerin und Probenleiterin an der Dance Company Nanine Linning in Heidelberg sowie Gasttänzerin am Luzerner Theater.


Partner